Seite auswählen

Hinweise zu Chancen und Risiken

Chancen

Ertrags- und Kurspotential:
Langfristig können Aktien einen deutlich höheren Ertrag als beispielsweise Geldmarktanlagen oder Anleihen bieten. Small- und Mid Caps bieten hierbei ein höheres Kurspotential als große Standardakteien.

Europäische Ausrichtung:
Die Ausrichtung insbesondere auf Europa ermöglicht den Zugriff auf das gesamte europäische Investment- Universum und bietet damit optimale Stock Picking-Möglichkeiten und Diversifikationsvorteile für das Portfolio.

Investmentansatz:
Ein langfristiger Investmenthorizont (>3 Jahre) und ein konzentriertes Portfolio aus maximal 30 Aktien mit fundamentalem „Bottom-Up“-Investmentansatz ermöglichen nachhaltig attraktive Renditen.

Erfahrenes Management Team:
Langjährige Erfahrung und tiefgreifendes Knowhow bei Small und Mid Cap-Aktien. Durch zahlreiche Managementgespräche und Unternehmensbesuche wurden breite Kenntnisse erworben und ein außergewöhnliches Netzwerk geschaffen.

Selektionsmodell:
Auf Basis unseres restriktiven Selektionsprozesses, der auf qualitativen (z.B. hohe Management-Qualität) und quantitativen (z.B. nachhaltig hohe Kapitalrenditen) Kriterien beruht, werden gezielt Aktien mit attraktivem Chance-/Risiko-Verhältnis für das Portfolio ausgewählt.

Risikomanagement:
Aufgrund unserer jahrzehntelanger Erfahrung im Aktien-Handel und Portfoliomanagement haben wir uns eine hohe Expertise bezüglich der Absicherung von Kurs-, Markt- und Währungsrisiken geschaffen.

Risiken

Kurs- und Marktrisiken:
Aktienkurse, insbesondere Small Caps, können starken Schwankungen unterliegen. Kursverluste oder ein Totalverlust in einzelnen Aktien sind möglich. Eine hohe Konzentration des Portfolios kann Verlustrisiken erhöhen.

Währungsrisiken:
Ein Teil der Aktien im Fonds notieren in Fremdwährungen. Es kann zu Währungsschwankungen kommen, welche Kursverluste in EUR nach sich ziehen können.

Risiken aus Derivateeinsatz:
Der Fonds darf Derivate in begrenztem Umfang einsetzen. Dadurch erhöhte Chancen gehen mit erhöhten Verlustrisiken einher. Durch eine Absicherung mittels Derivaten gegen Verluste können sich auch die Gewinnchancen des Fonds verringern.

Operationelle Risiken:
Der Fonds kann Opfer von Betrug oder anderen kriminellen Handlungen werden. Der Verlust handelnder Personen kann zu einer Beeinträchtigung der Investment-Performance führen.

Verwahrrisiken:
Mit der Verwahrung von Vermögensgegenständen insbesondere im Ausland kann ein Verlustrisiko verbunden sein, das aus Insolvenz, Sorgfaltspflichtverletzungen oder missbräuchlichem Verhalten des Verwahrers oder eines Unterverwahrers resultieren kann.

Kontrahentenrisiken:
Der Fonds kann verschiedene Geschäfte mit Vertragspartnern abschließen. Wenn ein Vertragspartner insolvent wird, kann er offene Forderungen des Fonds nicht mehr oder nur noch teilweise begleichen.